FAQ zum Thema Behandlung Trockenes Auge

Was kann passieren wenn man trockene Augen nicht behandelt?

Die Gefahr von Infektionen und Hornhautschädigungen, wie Trübung oder Entzündung steigt.

Wie unterscheidet man trockene Augen von einer Bindehautreizung?

Eine Bindehautreizung ist selten chronisch, sie hat meistens eine akute Ursache (z.B. Chlorwasser, starke Sonneneinwirkung, Zugluft, Kosmetik, Staub usw.). Die Augenreizung sollte nach einigen Tagen, nach Beseitigung der Ursache von alleine abheilen und mit gefäßverengenden Augentropfen gelindert werden.
Trockene Augen haben eher langfristigen Charakter und treten in bestimmen Situationen auf (am Computer, beim Fernsehen, bei langen Autofahrten).
Die genaue Diagnose kann nur ein Augenarzt stellen.

Warum können trockene Augen auch tränen? Ein Widerspruch?

In manchen Fällen kann auch ein tränendes Auge Zeichen eines trockenen Auges sein. Wenn die Zusammensetzung des Tränenfilms fehlerhaft ist verdunstet zu viel Tränenflüssigkeit von der Augenoberfläche oder die Tränen haften nicht mehr richtig auf der Oberfläche.

Können sich die Augen auch an die künstlichen Tränen (Augentropfen) gewöhnen, sodass es zu einer weiteren Verminderung der natürlichen Tränenproduktion kommt?

Nein, künstliche Tränen haben keinen pharmakologischen Effekt auf die Tränenproduktion.

Was kostet mich ein Eingriff und zahlt die Krankenkasse die Operation?

In der Regel zahlen die Krankenkassen die refraktiven Eingriffe nicht. In besonderen medizinischen Fällen wird ein Teil des Honorars zurückerstattet. Da nicht jeder Patient gleich ist, fällt auch der Preis für einen Eingriff nicht immer gleich aus. Während des ausführlichen Untersuchungstermins wird gemeinsam mit dem Patienten das Honorar festgelegt.

Muss ich Nachsorge-Termine wahrnehmen?

Bitte nehmen Sie die Kontrolluntersuchungen ernst, sie haben nicht unwesentlich Einfluss auf das Gesamtergebnis nach der Operation. Sie stellen sich jeweils am ersten postoperativen Tag in unserem Zentrum zur Kontrolle vor. Danach überweisen wir Sie für die weitere Nachsorge gerne zu Ihrem betreuenden Augenarzt.

Wie lange fallen Sie nach der Operation aus?

Nach der Operation sollten Sie sich mindestens 4 Wochen schonen. In dieser Zeit sind auch sportliche Anstrengungen, Sport, Solarium, Sauna oder Schwimmbäder zu meiden. Die Teilnahme am Straßenverkehr ist erst wieder möglich, sobald sich ein ausreichendes Sehvermögen an beiden operierten Augen eingestellt hat.

AUGENKLINIK ZIRM

Meinhardstraße 5
A-6020 Innsbruck
Tel.: +43 1 512 7273

chat mail location

AUGENZENTRUM WIEN

Annagasse 5
A-1010 Wien
Tel.: +43 1 512 7273

chat mail location