Symptome der altersabhängigen Makuladegeneration

Erste Symptome können folgende sein: beim Lesen sieht man die Buchstaben verzerrt und gerade Linien sind verbogen (meist bei der feuchten Makulopathie). Es kann aber auch eine langsame Sehverschlechterung sein (bei der trockenen Makulopathie). Buchstaben oder Gegenstände sind “plötzlich weg und wieder da”. Bei fortgeschrittenen Formen ist eventuell ein dunkler Fleck im Weg oder die Köpfe der Gegenüberstehenden fehlen einfach. Letztendlich geht das Lesevermögen auch mit aufgesetzter Lesebrille meist verloren. Eine genaue Voraussage über den Endzustand und das Ausmaß der Seheinschränkung ist nicht möglich. Eine völlige Erblindung tritt nie ein, da das seitliche Sehen erhalten bleibt. Einen Selbsttest ist der sog. Amslertest.

Die angegebenen Beschwerden können sehr unterschiedlich sein. Manchmal wird nur ein Auge betroffen, während das andere für viele Jahre gut sieht. Mögliche Symptome:

  • Gerade Linien erscheinen verbogen, z.B. ein Fensterrahmen.
  • Die Farben wirken blasser.
  • Worte auf einer Schriftseite sind verschwommen.
  • Das Zentrum des Gesichtsfeldes erscheint leer oder als grauer Fleck.

AUGENKLINIK ZIRM

Meinhardstraße 5
A-6020 Innsbruck
Tel.: +43 1 512 7273

chat mail location

AUGENZENTRUM WIEN

Annagasse 5
A-1010 Wien
Tel.: +43 1 512 7273

chat mail location