Schieloperation

Schieloperationen werden bei etwa der Hälfte der "Schielkinder" durchgeführt. Zumeist erfolgt die Operation vor dem Einschulalter.

Grundvoraussetzung ist, dass die Brille verlässlich getragen wird und ein stabiler Schielwinkel über längere Zeit besteht.
Es ist wichtig zu wissen, dass eine Operation die Brille nicht überflüssig macht und auch nicht zu einer direkten Sehverbesserung führt.
Die Operation ist risikoarm und hat hinsichtlich der Korrektur der Schielstellung hohe Erfolgsaussichten.
Im Kindesalter erfolgt die Operation in Allgemeinnarkose, der Reizzustand nach dem Eingriff ist zumeist gering.

Die chirurgische Korrektur des Schielwinkels erfolgt direkt an den Augenmuskeln. Sie wird je nach Schielstellung, durch "Stärkung (Verkürzung) des Augenmuskels" und/oder "Schwächung (Rücklagerung) des Augenmuskels" erreicht.

Risiken und Nebenwirkungen

Selbstverständlich wird alles getan, um das Auftreten von Nebenwirkungen und Komplikationen zu vermeiden und die Risiken zu senken. Trotzdem haben alle bisher angeführten Operationen gewisse Risiken. Als wesentliche Risiken sind zu nennen:

  • Wie bei jedem augeneröffnenden Eingriff sind Infektionen möglich, die medikamentös therapiert werden.
  • Blutungen oder Schwellungen können auftreten. Weiters ist eine Sehverschlechterung möglich.
  • Sehr selten treten nach Schieloperationen bleibende Doppelbilder auf, vor allem bei älteren Kindern und Erwachsenen. In diesem Fall kann ein erneuter Eingriff zur Korrektur oder das Tragen von Prismenbrillen notwendig werden.
  • Unter- oder Übereffekte können Mehrfach-Operationen erforderlich machen.
  • Bei einer sehr dünnen Lederhaut kann es zur Verletzung von Aderhaut und Netzhaut kommen. Auftretende Blutungen und Netzhautablösungen wären die Folge.

Formulare

Folgende Formulare stehen Ihnen als PDF-Datei zum Herunterladen zur Verfügung:

Bevor ich operiert werde

Mündliche Aufklärung > Schriftliche Aufklärung > Kostenvoranschlag > Anzahlung 50% der OP-Kosten > Terminvergabe > Festlegung der Kontrolltermine > Operation

AUGENKLINIK ZIRM

Meinhardstraße 5
A-6020 Innsbruck
Tel.: +43 1 512 7273

chat mail location

AUGENZENTRUM WIEN

Annagasse 5
A-1010 Wien
Tel.: +43 1 512 7273

chat mail location