Augeninnendruck

Augendruckmessung mit dem Applanations-Tonometer

Bei Verdacht auf bzw. Ausschluss eines Glaukoms (Grüner Star) wird der Augeninnendruck mit Hilfe der Tonometrie gemessen. Der normale Augeninnendruck des Erwachsenen beträgt zwischen 10 und 21 mm Quecksilbersäule (mm Hg).

Die Tonometrie ist besonders zur Früherkennung des Glaukoms wichtig, denn im Frühstadium verursacht die Erkrankung keine Funktionseinbußen oder merkbare Sehveränderungen. Die regelmäßige Tonometrie dient auch zur Verlaufskontrolle.
Der Augeninnendruck kann auch bei akuten Entzündungen und nach Operationen stark ansteigen.

Vor der Tonometrie werden Augentropfen verabreicht, welche die Hornhaut örtlich betäuben. Der Druck wird dann mit einem runden flachen Messkörper in einer speziellen Art gemessen. Die aufgewendete Kraft wird in mm Hg gemessen und bestimmt nur den momentanen Augeninnendruck, sagt also (noch) nichts über das Bestehen einer Erkrankung aus.

AUGENKLINIK ZIRM

Meinhardstraße 5
A-6020 Innsbruck
Tel.: +43 1 512 7273

chat mail location

AUGENZENTRUM WIEN

Annagasse 5
A-1010 Wien
Tel.: +43 1 512 7273

chat mail location